RegistrierenAnmeldenHilfe

Staffeln

Kapital-Geld Heil-Training

Die Dunkel-Licht Serie

ZeitZeichen

Die GeldFlussSerie

ET-Online

Die 3. Haut

Kongress Vereinigte Heil-Intelligenz

Christus-Bewusstsein

Heilwellenfokus

ET-Jahrescoaching Begleitung

Die Seelentierserie

Rückkehr der Göttin

Weltfrieden erschaffen

Rauhnacht-Trilogie

ET-Kongress online

1. Staffel - Der senkrechte Atem

2. Staffel - Geistiges Handeln

3. Staffel - Heilung der Vergangenheit

Rückkehr der Göttin

Die Rückkehr unserer Göttlichkeit ist kein Versprechen, das uns einst von irgendwelchen hohen Mächten gegeben wurde. Es ist nichts, worauf wir warten müssten, dass es zu uns kommt. Es geschieht in uns selbst.

Diese Rückkehr ist ein kosmisches Zeitfenster und ein Portal tief in uns selbst, das sich nun öffnet und das erfüllt, wofür wir die letzten Jahrzehnte gelebt und gearbeitet haben, was wir ersehnten und woran wir geglaubt haben

Rückkehr der Göttin
Lebendige Lichtsysteme im September 2015

September 2015: Sonnenfinsternis, Blutmond, düstere Aktivitäten und Prophezeiungen einerseits, Kornkreise, die Rückkehr der Göttin und die Verschiebung der Erdachse andererseits. Berichte aus den düsteren und den lichtvollen Welten zeichnen ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

So sehr der Fokus auf der einen Realitätsebene auf Krieg-gegen-die-Welt liegt, so entschieden geht es auf der anderen Ebene um Liebe-in-dieser-Welt. - Und darauf wird es hinauslaufen.



 
Rückkehr der Göttin
Rückkehr der Göttin

Ein Jahrtausende langes Versteckspiel geht zu Ende. Das antike Rom, die alten Kelten, die katholische Kirche uva. haben die ungebändigte Weiblichkeit gebannt. Doch wenn die Zeit gekommen ist, dann brechen die Kerker im Unterbewusstsein der Menschen und der Gesellschaft auf und die jungen Göttinnen (unsere eigenen Seelenkräfte) kehren zurück.

Proserpina (röm.) oder Persephone (griech.) ist eine junge Menschenseele: neugierig, unschuldig, rein und ungezügelt (ver-führend) und damit machtvoll genug, das unbegrenzte Leben zu ent-decken, Körper und Geist zu verbinden und unsere Fesseln an die Angst und die materielle Welt zu sprengen.